Selbsttests und Testkosten

Testkosten

Ab dem 18.12.21 werden für alle Personen die Testkosten für nasopharyngeale Antigen-Schnelltests zur Fachnanwendung und für die individuelle Teilnahme an Speichel-PCR-Pooltests vom Bund übernommen. Für symptomatische Personen, oder Personen mit Kontakt zu einer erkrankten Person werden die Kosten auch für PCR-Einzeltests übernommen.

Selbsttests werden prinzipiell nicht von Bund oder den Kantonen vergütet.

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

 

Selbsttests

Seit dem 07.04.2021 sind in Apotheken Selbsttests erhältlich. Das Anwendungsgebiet dieser Tests ist beschränkt auf Tests auf Wunsch zu Hause, z.B. vor einem Treffen im privaten Rahmen als Erweiterung der persönlichen Schutzmassnahmen. Insbesondere in den folgenden Situationen sind die Selbsttests nicht empfohlen:

  • Bei Symptomen
  • In der Quarantäne
  • Zur Verkürzung der Quarantäne nach sieben Tagen werden Selbsttests nicht akzeptiert.

In diesen Situationen sollte weiterhin ein PCR-Test oder herkömmlicher Antigen-Schnelltest mit Abnahme durch geschultes Personal in einem Testzentrum oder einer Apotheke erfolgen.