Sport

Auf dieser Seite erhalten Sportlerinnen und Sportler laufend aktuelle Informationen, wie die Sportanlagen der Stadt Basel genutzt werden können. Vereine finden die Informationen für die Nutzung von Vereinen unter www.jfs.bs.ch/corona-sport

Häufig gestelle Fragen (FAQ)

Wer darf ab dem 11. Mai 2020 wieder trainieren?

Ab 11. Mai 2020 sind unter Einhaltung der vorgegebenen Hygiene- und Distanzvorschriften in Gruppen von maximal 5 Personen Trainings sowohl im Breiten- wie Leistungssport auf Sportanlagen wieder möglich. Bedingung ist das Vorliegen von entsprechenden Schutzkonzepten der jeweiligen Sportverbände, der Vereine sowie der Anlagenbetreiber. Für die kantonalen Anlagen ist das Schutzkonzept auf www.jfs.bs.ch/corona-sport veröffentlicht.


Wer abseits öffentlicher Sportanlagen und individuell Sport treibt, kann dies frei tun. Es gelten die bekannten BAG-Vorgaben (Distanz, Hygiene, Versammlungsverbot).

Wann öffnen die Gartenbäder?

Die Gartenbäder Basel-Stadt öffnen für das Publikum am 6. Juni 2020. Trainings von Vereinen und Gruppen sind seit 11. Mai 2020 möglich.

Werden die Sportschwimmbecken der Gartenbäder für die Trainings von Einzelpersonen wieder geöffnet?

Mit der Öffnung der Gartenbäder für das Publikum am 6. Juni 2020 ist das Training von Einzelpersonen in den Sportschwimmbecken wieder möglich.

Welche kantonalen Sportanlagen können ab dem 11. Mai wieder genutzt werden?

Ausgewählte kantonale Sportanlagen werden ausschliesslich für den Vereinssport geöffnet, sofern die vorgeschriebenen Schutzkonzepte vorliegen. Die aktuelle Liste befindet sich auf www.jfs.bs.ch/corona-sport

Dürfen Sporteinrichtungen für individuell Sporttreibende wie Fitnesscenter, Yoga-Studios, Squashallen usw. ab dem 11. Mai 2020 wieder genutzt werden?

Ja, sofern das Schutzkonzept des Sporteinrichtungsbetreibers das ermöglicht. Das Schutzkonzept muss sowohl die Sportaktivität als auch den Betrieb der Sportanlage abdecken. Die Sportaktivität darf nur in Kleingruppen mit maximal 5 Personen, ohne Körperkontakt und unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln erfolgen. Sofern es die Platzverhältnisse zulassen, sind auch mehrere Gruppen möglich.

Wann werden die Schulsportanlagen für die Vereine wieder geöffnet?

Die Schulanlagen in Basel (Aussenplätze, Turnhallen, Schulschwimmbäder, Aulen und Schulzimmer) bleiben vorerst für den Vereinsbetrieb geschlossen. Die Schulhäuser stehen gemäss den Grundprinzipien des Bundesamtes für Gesundheit und dem Schutzkonzept der Schulen nur für die Schulen zur Verfügung. Alle Vereine, die Schulsportanlagen belegen, werden informiert, wenn der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

Bei weiteren Fragen, die im FAQ nicht beantwortet wurden, wenden sich Sportlerinnen und Sportler an das Sportamt Basel Stadt unter +41 61 267 57 00 oder per Mail an: sport@bs.ch 

Verlängerung von Abonnementen

Wegen der Coronavirus-Pandemie werden momentan keine Abonnemente ausgestellt. Auch können einige Abonnemente zurzeit nicht genutzt werden. Das Sportamt wird solche Abonnemente um den Zeitraum verlängern, in dem sie nicht eingesetzt werden konnten. Das kann allerdings erst veranlasst werden, sobald bekannt ist, ab wann die Gartenbäder und Hallenbäder für das Publikum wieder geöffnet werden dürfen. Alle Abonnentinnen und Abonnenten werden zu gegebenem Zeitpunkt per Mail informiert. Auf Rückerstattungen möchte das Sportamt verzichten, weil dies administrativ zu aufwändig wäre.