Isolation

Dieser Abschnitt bezieht sich auf Personen, die eine nachgewiesene Covid-19 Erkrankung haben. Personen, die noch nicht an Corona erkrankt sind, jedoch ein erhöhtes Risiko aufweisen sich angesteckt zu haben, gehen nicht in Isolation sondern in Quarantäne.

Ab dem 13.01.22 gelten neue Bestimmungen bezüglich der Isolationsdauer. Diese treten rückwirkend in Kraft. Die betroffenen Personen werden vom Kantonsärztlichen Dienst kontaktiert.

Zur Vermeidung einer weiteren Verbreitung des Coronavirus müssen infizierte Personen mindestens 5 Tage in Isolation verbringen. Gezählt wird ab Symptombeginn oder, wenn keine Symptome vorhanden sind, ab Datum der Probenentnahme des positiven PCR-Test / Ag-Schnelltest (für ein Zertifikat muss ein PCR-Test vorliegen).

Bei Verschlechterung des Gesundheitszustands sollen sie sich telefonisch an die Hausärztin oder den Hausarzt oder an die Medizinische Notrufzentrale (Tel. 061 261 15 15) wenden, in Notfällen an die Sanität (Tel. 144).

Allen Personen wird dringend empfohlen bis zum Abschluss der 10 Tage weiterhin bei jeglichen Kontakten eine Maske zu tragen, Kontakte auf ein Minimum einzuschränken, den Abstand konsequent einzuhalten und öffentliche Orte zu meiden.

Auf der Seite des BAGs finden Sie das Merkblatt mit Anweisungen zur Isolation in diversen Sprachen. Bitte lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch. Den Link dazu finden Sie hier